Joomla Plugin

Schweden, Oslo und Kopenhagen 2011

11.09.-23.09.2011

Vorbericht

So richtig wussten wir in diesem Jahr nicht, wo wir hinsollten. Da kam uns Schweden in den Sinn. Wir waren eh noch nie in Skandinavien gewesen, und außerdem betreibt Karins Arbeitgeber zwei Campingplätze in Schweden. So reifte der Plan, den hohen Norden zu besuchen und den beiden Camps einen Besuch abzustatten.

 

Planung

Das Ziel stand, also ging es an die Feinplanung. Wir wollten etwa 2 Wochen unterwegs sein, also entschlossen wir uns eher im Süden Skandinaviens zu bleiben. Für die Anreise nach Schweden gibt es mehrere Möglichkeiten. Entweder mit dem Auto über den Großen Belt und die Öresundbrücke, oder per Schiff. Wir entschieden uns für eine Schifffahrt über Nacht, da uns das bequemer erschien. Und möglichst nicht nur bis zur Südspitze Schwedens, sondern etwas nördlicher.

Also fielen die Fähren nach Göteborg und nach Oslo in die Auswahl. Da es sich bei der Color Line von Kiel nach Oslo nicht um eine einfache Fähre, sondern um ein Kreuzfahrtschiff handelt, entschieden wir uns für diesen Weg. Außerdem war diese Überfahrt sogar günstiger als die Fähre nach Göteborg.

Dann planten wir die Route, fest stand jetzt Oslo, außerdem wollten wir nach Stockholm und nach Kopenhagen. Also von Oslo die norwegische und schwedische Küste runter, dann quer durch Schweden bis Stockholm und an der schwedischen Ostküste entlang bis nach Kopenhagen. Da es in Skandinavien an Hotels mangelt, und diese auch recht teuer sind, besorgten wir uns noch den kostenlosen Schweden Campingführer, und los konnte die Reise gehen.

Tag 1+2 - Anreise und Color Line ->

Gefällt euch der Bericht?

Dann freuen wir uns über eine Berwertung:

Reisen, Urlaub, Ferien Bewertung wird geladen...