Joomla Plugin

Amsterdam Light Festival 2015

 

Fazit

Amsterdam ist wirklich immer eine Reise wert. Die Grachten und typischen, schmalen Häuser beeindruckten auch noch bei unserem zweiten Besuch in der niederländischen Hauptstadt. Außerdem hatten wir uns diesmal für ein gutes Hotel im Zentrum der Stadt entschieden. Nicht unbedingt notwendig, aber bei dem Preis und nur einer Nacht natürlich besser, als mit der Metro zum Arsch der Welt zu fahren.

Aber kommen wir doch zum Hauptgrund, warum wir hier waren, das Amsterdam Light Festival. Die Illuminationen sind wirklich schön, und gerade das Zusammenspiel der Lichter mit dem Wasser der Grachten sieht toll aus. Das Wetter meinte es zwar nicht gerade gut mit uns, aber dafür kann das Lichterfestival ja nichts. Wir können uns auf jeden Fall vorstellen, noch mal zum Amsterdam Light Festival zu fahren.

 

Das war gut

Mövenpick Hotel Amserdam City Centre (zentral gelegen und ein toller Ausblick über Amsterdam)

P+R Parkplätze (super günstig und direkt an der Autobahn)

Lindengrachtmarkt

Amsterdam Light Festival vom Wasser aus (die entspannte Variante)

Amsterdam Light Festival zu Fuß (die Illuminationen sind besser zu sehen als vom Schiff)

Weihnachtsmarkt am Rembrandtplein (netter, kleiner Weihnachtsmarkt)

 

 

Das war nicht so gut

wieder mal das Wetter (gerade beim Amsterdam Light Festival ärgerlich)

<-Tag 2 - Stadtbummel und Rückreise