Joomla Plugin

Amsterdam 2014

 

Fazit

Warum sind wir eigentlich erst jetzt hier hingefahren? Von uns aus wesentlich schneller zu erreichen als Berlin, und wohl eine der schönsten Städte Europas. In 3 Tagen sieht man zwar nicht alles, um einen guten Eindruck von der Stadt zu erhalten reicht das aber vollkommen aus. Der Mix aus den vielen Grachten, kleinen Gassen und den typischen schmalen Häusern macht das Flair dieser Stadt aus. Dazwischen der ein oder andere Coffee Shop und ein Spaziergang durchs Rotlichtviertel mitten im Zentrum. Vor allem wenn es dunkel wird, und alles bunt leuchtet, ist Amsterdam traumhaft. Wir werden bestimmt noch öfter wiederkommen.

 

Das war gut

Kurze Anreise

Amsterdam bei Nacht

Spaziergang durch Zentrum (fast alles zu Fuß zu erreichen)

Grachtenrundfahrt (ein Muss in Amsterdam)

Rotlichtviertel bei Nacht (ein wenig verrucht aber unbedingt durchgehen)

Niewmarkt (Essen, Trinken oder einfach nur entspannen)

Museumsplein (auch für Museumsmuffel zu empfehlen)

Rembrandtplein (vor allem am Abend ein turbulenter Treffpunkt)

Spaziergang durch die beleuchteten Grachten

Dam (das Herz Amsterdams am Königspalast)

Kalverstraat (vor allem bei Shopping Begeisterten Frauen beliebt)

 

Das war nicht so gut

Wetter (aber es gibt ja kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung)

Vondelpark (ganz netter Park, wir waren aber etwas enttäuscht)

<- Tag 3 - Vondelpark und Rückfahrt

Gefällt euch der Bericht?

Dann freuen wir uns über eine Berwertung:

Reisen, Urlaub, Ferien Bewertung wird geladen...